Die Künstler, die ART-federfisch unterstützen, veröffentlichen zum Teil unter eigenem Namen, zum Teil auch unter einem Pseudonym/Alias.

Das Pseudonym erklärt sich als eine Art Werkzeug, um Distanz herzustellen. Distanz zum täglichen Leben kann es genauso herstellen, wie die Distanz zur eigenen Kunst, zur Person, zur Umwelt. Es ermöglicht dem Kunstschaffenden eine spielerische und changierende Wirklichkeit herzustellen. 

Anna Kammblaser und Ina Blitzschuh verstehen so ihr Pseudonym als "Funktionsnamen", unter dem sie in klarer Abgrenzung zu Bügelbrett&CO.KG ihre künstlerische Arbeit verfolgen.